Top-5-Faktoren für mehr Resilienz: Wie Sie Ihre mentale Widerstandskraft erhöhen können

Top-5-Faktoren für mehr Resilienz: Wie Sie Ihre mentale Widerstandskraft erhöhen können

Resilienz ist notwendig für den Erfolg. Sie können sich einer Herausforderung unzählige Male stellen, bevor Sie jemals erfolgreich werden. Es kann schwierig sein, es nach einem Misserfolg erneut zu versuchen, aber mit starker Resilienz können Sie jede Herausforderung überwinden.

Was ist Resilienz? Viele Faktoren bestimmen, wie stark Ihre Resilienz ist. Resilienz ist Ihre Fähigkeit, sich im Angesicht von Misserfolgen zu erholen und weiterzumachen. Lesen Sie weiter, um die fünf wichtigsten Faktoren zu erfahren, die die Stärke Ihrer Resilienz beeinflussen.

  1. Mentales Bewusstsein. Sich seiner Gedanken bewusst zu sein, ist einer der einflussreichsten Aspekte der Resilienz. Resilienz erfordert die Fähigkeit zum kritischen Denken, damit Sie nicht zulassen, dass Ihre negativen Gedanken darüber entscheiden, ob Sie eine herausfordernde Aufgabe erneut in Angriff nehmen oder eher nicht.Indem Sie Ihre Gedanken mit Achtsamkeit wählen, können Sie entscheiden, mit welcher Geisteshaltung Sie an eine schwierige Aufgabe herangehen. Lassen Sie sich nicht von Ihren Misserfolgen negativ beeinflussen, sondern seien Sie sich bewusst, dass Sie die Kontrolle über Ihre eigenen Gedanken haben und sich so entscheiden, wie Sie voran kommen.
  2. Vertrauen.  Wenn Sie kein Vertrauen in sich selbst haben, dann sind Sie Ihr eigenes größtes Hindernis. Wenn Resilienz die Fähigkeit ist, wieder aufzustehen, nachdem man niedergeschlagen wurde, dann ist Selbstvertrauen der Schlüssel, um die Kraft zu finden, sich einer Herausforderung immer wieder zu stellen.
  3. Aus den Fehlern lernen. Wenn Sie nie aus Ihren Fehlern lernen, dann ist es geradezu aussichtslos, sich immer wieder der gleichen Herausforderung zu stellen. Albert Einstein habe gesagt, dass die Definition von Wahnsinn darin bestehe, dass man dasselbe immer wieder versucht, ohne etwas zu ändern, und ein anderes Ergebnis erwartet.Machen Sie sich deshalb Ihrer Fehler bewusst und prüfen Sie, was Sie beim nächsten Mal anders und besser machen können, um diese Fehler zu vermeiden. So zu tun, als hätten Sie alles richtig gemacht, wenn Sie gescheitert sind, wird niemals zum Erfolg führen.
  4. Positivität. Es ist leicht, sich von Ihren Fehlern unterkriegen zu lassen, aber wenn Sie sich nur auf Ihre Fehler konzentrieren, wird Ihre Einstellung stark beeinträchtigt.  Man braucht mentale Stärke, um sich seinen Fehlern zu stellen, ohne sich von ihnen davon abhalten zu lassen, es erneut zu versuchen.
    Ohne Positivität kann Ihr Geist leicht an einen schlechten Ort gehen. Negativität vernebelt das Urteilsvermögen, was Ihre Aufgabe nur noch schwieriger machen wird. Positiv zu bleiben, wird Ihnen helfen, weiter voranzukommen.
  5. Kontrollieren Sie Ihre Angst.  Angst ist eines der größten Hindernisse, denen Sie sich stellen müssen. Sie kann Sie sogar gänzlich davon abhalten, sich einer Aufgabe oder Herausforderung zu stellen. Es ist normal, Angst zu empfinden. Tapferkeit ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Fähigkeit, vorwärts zu gehen, auch wenn man Angst verspürt.Tapferkeit gibt Ihnen die richtige Einstellung, um weiterzumachen. Sie dürfen keine Angst vor dem Scheitern haben, denn ohne Scheitern werden Sie niemals Erfolg haben. Also, stellen Sie sich Ihren Ängsten und gehen Sie weiter vorwärts.

 

Resilienz ist eine Fähigkeit, die mit Training und Übung im Laufe der Zeit gestärkt werden kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, aus welchen Faktoren Resilienz besteht, dann wissen Sie auch nicht, welche Fähigkeiten Sie trainieren sollen. Wenn Sie das nächste Mal Resilienz benötigen, um eine Herausforderung zu bewältigen, verwenden Sie diese Liste, um sich daran zu erinnern, wie Sie resilienter werden können.

 

© Ulf Brackmann |Kontaktieren Sie mich:  info@ulfbrackmann.com | ulfbrackmann.de  |
Recruiting . Executive Search | Training . Coaching . Mentoring für Führungskräfte und Talente

Ulf Brackmann (Editor)
Ulf Brackmann (Editor)