Blueprint for Leadership – Wie man eine bessere Führungskraft wird

Blueprint for Leadership – Wie man eine bessere Führungskraft wird

Wenn Sie ein Haus bauen würden, dann würden Sie mit einem Bauplan, einem Blueprint beginnen. Diese Darstellung erweist sich als nützlich, denn sie enthält nicht nur eine Anleitung, wie man ein Haus baut, sondern darüber hinaus beschreibt der Bauplan auch das fertige Haus.

Was hat das nun mit Führung zu tun?

In einem Training habe ich ein Gruppe von Führungskräften gebeten, mir die Eigenschaften einer idealen Führungskraft zu nennen. Ihre Antworten waren wie folgt:

Ein guter Zuhörer, Enthusiasmus, Leidenschaft, zeigt Wertschätzung, ein Visionär, Vorbild, vertrauensvoll, Integrität, organisiert, kenntnisreich, glaubwürdig, überzeugend, Charisma, teambildend, Klarheit des Ziels, Problemlöser, dienende Haltung, führt mit gutem Beispiel voran, Geduld, bereit, ohne vollständiges Wissen zu handeln, versteht seine Anhänger, konsequent, befähigt andere Menschen und passt sich Veränderungen an.

Ich möchte hinzufügen, dass dies im Wesentlichen die gleiche Liste ist, die ich auch so von anderen Gruppen im Programm für Führungskräftetraining erhalte. Daraus ergeben sich einige nützliche Erkenntnisse.

1) Beachten Sie, was die Liste enthält. Alle diese Eigenschaften beziehen sich auf die menschliche Seite der Führung. Das ist interessant, weil ich oft höre, wie Leute diese Seite der Führung mit Begriffen wie “weich” oder “gefühlvoll” herunterspielen. Tatsächlich erfordert das Anwenden dieser Eigenschaften mehr Stärke als nicht.

2) Beachten Sie, was die Liste ausschließt. In dieser Liste (und allen Listen anderer Programme) fehlen Eigenschaften wie streng, gemein, ernst, kurzatmig, rachsüchtig, hart, wütend, hart, strafend, kontrollierend, gewalttätig oder rücksichtslos. Und das ist interessant, denn viele populäre Darstellungen von Führung betonen mindestens eine dieser “harten” Eigenschaften. Tatsächlich sind diese Eigenschaften die Zuflucht derjenigen, denen die Kraft (oder die Fähigkeiten) fehlt, die menschliche Seite der Führung anzuwenden.

3) Wie steht es mit Ihnen? Wie würden Sie sich selbst als Führungskraft im Vergleich zu der Liste der positiven Eigenschaften einschätzen? Wenn Sie die Menschen befragen würden, die Ihnen unterstellt sind, wie würden sie Ihre Führung beschreiben? Würden sie Eigenschaften aus der “weichen” Liste oder aus der “harten” Liste nennen? Könnten Sie effektiver werden, indem Sie eine der “weichen” Eigenschaften verbessern? Und wie sieht es mit den anderen Führungskräften in Ihrer Organisation aus? Maximieren sie wirklich das menschliche Potenzial?

Menschen wollen Führungskräfte, die sie mit echtem Mitgefühl, Höflichkeit und Respekt behandeln. Sie wollen Führungskräfte, die ihnen helfen, erfolgreicher zu werden. Sie wollen Führungskräfte, die sie mit einer Vision für eine bessere Welt inspirieren und ihnen zeigen, wie sie dorthin gelangen können.

 

Praktische Tipps und Anregungen finden Sie in meinem Blog. Viel Spaß.

© Ulf Brackmann |Kontaktieren Sie mich:  info@ulfbrackmann.com | ulfbrackmann.de  |

Recruiting . Executive Search | Training . Coaching . Mentoring für Führungskräfte und Talente

 

Ulf Brackmann (Editor)
Ulf Brackmann (Editor)